European Enamel Association

Verwaltung
European Enamel Association AISBL
Rue Belliard 12
1040 Brussels
Belgien


Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Zielsetzung

Die European Enamel Association [EEA] ist der Verband, von Emailherstellern und Anwendern in Europa und vertritt die nationalen Verbände mit Sitz in Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und der Türkei. Zusätzlich zu diesen Verbänden ist das „Porcelain Enamel Institut [PEI] - USA“ assoziiertes Mitglied.

Die wesentlichsten Ziele der European Enamel Association sind:

  • Die Bearbeitung, Verwaltung und Kontrolle der "Qualitätsanforderungen" für emaillierte Produkte, die in Europa hergestellt und verkauft werden. Die neueste Ausgabe des "EEA Quality Requirements Manual" kann auf der Seite "HANDBUCH" [Qualitätshandbuch] der Webseite heruntergeladen werden. EEA spezifiziert die Emailqualität durch die Zertifizierung von Emailverarbeitern, die die "Qualitätsanforderungen" der EEA  und "EN-ISO-Produktnorm/en" für emaillierte Produkte, falls eine solche Produktnorm in die jeweilige EEA-Qualitätsanforderung aufgenommen wird, erfüllen.

  • Repräsentieren der europäischen Emailindustrie in Interessensvertretungsmaßnahmen, die den Schutz der Branche und ihre Entwicklung zum Ziel haben.  

  • Die Zusammenarbeit zwischen Herstellern und nationalen Verbänden zu entwickeln und zu fördern.

  • Wissenschaftliche Berichte und Studien zu erstellen und zu präsentieren.

  • Zusammenarbeit mit anderen Industriezweigen zur Erreichung gemeinsamer Ziele.
Zurück zum Seiteninhalt